dieNagashi on WordPress

2010/04/30

Ein Neubeginn

Filed under: Persönliches — dienagashi @ 18:44

Nun es ist so weit.

Ich habe relativ lange darüber nachgedacht, ob ich mich erneut dem Schreiben widme.

Vieles spricht dafür, einiges hat mich noch zurückgehalten. Ich war gewohnt unter Pseudonym zu schreiben. Es hat in den Jahren 2003-2004 angefangen und es hat Spaß gemacht. Ich habe in dieser Zeit viele  interessante Menschen kennengelernt. Es war auch „In“ einander auf Blogger_innen treffen persönlich zu begegnen. Wir kannten einander gut. Das Pseudonym gab mir ein gewisser Schutz nach außen hin. Gab mir das Gefühl weniger angreifbar zu sein von manchen unbequemen Kommentator_innen. Manche meiner Kontakte  fand  ich später auf facebook und twitter wieder.

Meine erste Überlegung war:  mein altes Blog wieder zu „bespielen“ (mein letzter Eintrag war vor drei Jahren). Dann die Frage:  soll ich weiterhin unter Pseudonym bloggen oder wage ich es aus der Anonymität heraus unter meinen Namen zu schreiben. Damals war eine sehr lebendige Blogger_innen Szene auf twoday.net , Heute empfinde ich das Format nicht mehr zeitgemäß. So beschloss ich hier neu zu starten.

Noch ein wenig unsicher hier, gleich aber sehr neugierig auf die neue Möglichkeiten, welche  dieses Format in sich birgt.

Advertisements

3 Kommentare »

  1. Sehr fein! Bist schon auf meinem Sonder-RSS-Feed und freue mich auf Deine Beiträge! Wenn Du Hilfe brauchst, kenn mich in wordpress ganz gut aus ;-).

    Kommentar von schoenswetter — 2010/04/30 @ 19:14 | Antwort

  2. Vielen Dank! Ich bräuchte noch tatsächlich Hilfe 😉 Wie kann ich Dich zum Beispiel auch auf meinen „Sonder“-RSS-Feed setzen? Habe auch versucht Links ins Text ein zu fügen, darauf hin wurde der ganze (rest) Text rot gefärbt! Ich komme mir noch etwas unbeholfen vor 🙂

    Kommentar von dienagashi — 2010/04/30 @ 21:18 | Antwort

  3. Wenn Du auf meinen Blog gehst, dann hast Du (wenn Du Dich bei wordpress.com eingeloggt hast) unter dem grauen Balken oben die Option „Bloginfo“ und hier den Unterpunkt „Dieses Blog abonnieren“. Wenn dies passiert, hast Du meine Beiträge in Deinem Dashboard, so wie ich jetzt Deinen schon ;-).

    Das Handling vom WYSIWYG Editor ist wirklich anders als bei twoday.net. Aber man kommt schnell rein. Wenn nicht, helfe ich gerne!

    Kommentar von schoenswetter — 2010/04/30 @ 22:26 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: